Sunday, July 27, 2014

Sunday's sighting / Sonntagsbild

I had some free time this weekend - and I spent it in my studio ! Yay !! A new piece of art is in the making ... these fabric worms belong to it ;-))
Endlich mal wieder ein Wochenende mit echt freier Zeit - ab ins Studio ! Ein neues Werk will entstehen ... diese "Stoffwürmer" gehören auch dazu ;-))

Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.

Monday, July 21, 2014

This post contains - trash. You've been warned ;-))

About one year ago ... I started working on a quilt. The theme was "Time" ... and it was a challenge-theme for a group, suggested by - me. Some time ago, in another group, we worked on the same theme - I liked the resulting quilt, and I wanted to explore the theme further. In my head, I saw what I wanted the quilt to look like. So I started to work ...
Sad truth is - that quilt got never finished. Because ... it just looks not "right". I was not able to get my vision out of my head, into the quilt. I even tried to force it ... which only made it worse (surprise ...).
After lots of hair tearing, swearing, ripping things off again ... after several brainstorming with several friends ... still no excitement about this piece. Only dread. I'd rather clean all windows in our home before I start to work on "it" again !
What to do ??? I thought about it - quite a while. Thought about the time that already went into it. Tried to calculate the time I would need to finish it. Tried to calculate the time to make it "good enough". Considered to make a a cat's blanket out of it. The dread - never went away. In the end, I took a final picture - which you see here. And than ... I put it into the trash. Guess what ??? WHAT A RELIEF !!

Lessons learnt:
  • Having an idea does not necessarily mean that idea will work out.
  • Or that I have what it takes to make that idea come to life.
  • Before working on "the quilt" and putting all those hours into it - TRY IT OUT. In the sketchbook.
  • When there's no excitement about a piece ... it will probably never be finished.
  • When it hurts my eyes and my feelings - get rid of it !!
  • AND last, not least: It is okay to throw away a dreaded quilttop. IF the dread goes into the trash, too ;-))

Vor ungefähr einem Jahr fing ich mit einem neuen Quilt an. Das Thema war "Zeit" - ein Challengethema einer Gruppe, das ich auch noch selber vorgeschlagen hatte. Einige Jahre zuvor hatten wir in einer anderen Gruppe auch an diesem Thema gearbeitet - mein Ergebnis hatte mir gut gefallen, und ich wollte gerne weiter ausloten, was in "Zeit" für mich so drinsteckt. Vor meinem geistigen Auge sah ich, wie der Quilt mal aussehen sollte. Also, an die Arbeit ...
Die traurige Realität: der Quilt wurde niemals fertig. Er sieht einfach Sch... nach nix aus. Das Bild in meinem Kopf hat mit diesem Quilt nichts zu tun. Auch als ich versuchte, das zu erzwingen - es klappte nicht (ja, ich weiß ... seeeehr überraschend ...).
Nachdem ich mir ordentlich die Haare gerauft hatte, einige Flüche abgesondert, das Teil mit dem Nahttrenner traktiert ... mit diversen klugen Menschen über Optionen gesprochen hatte ... sprach mich das Teil immer noch nicht an. Ganz im Gegenteil. Ehrlich - lieber putz' ich alle Fenster in unserem Haus, bevor ich da nochmal Arbeit reinstecke !
Nun - was tun ??? Da hab ich ein ganzes Weilchen drüber gegrübelt. Die Zeit kalkuliert, die schon drinsteckte. Überlegt, wieviel Zeit ich noch brauchen würde, um "es" fertigzumachen, so wie ich es haben wollte. Überlegt, wieviel Zeit ich brauchen würde, um "es irgendwie" fertigzustellen. Dachte darüber nach, eine Katzendecke draus zu machen. Was immer blieb, war dieses "Och neeeee ..." Gefühl. Zu guter Letzt machte ich ein letztes Foto - das siehst du hier. Und dann - steckte ich das Teil in die Mülltonne. WAS FÜR EINE ERLEICHTERUNG !!!

Was ich daraus gelernt habe:
  • Eine Idee zu haben, heißt nicht, dass diese Idee auch funktionieren wird.
  • Oder dass ich alle Fähigkeiten parat habe, um diese Idee umzusetzen.
  • Bevor ich Energie und Zeit in einen größeren Quilt stecke - AUSPROBIEREN !! Im Skizzenbuch.
  • Wenn so ein Teil mich nicht anspricht - wird es vermutlich nie fertig.
  • Wenn ich den Anblick schier nicht ertrage und jedesmal genervt bin, wenn ich es wieder sehe: dann muß es einfach weg. Egal wie.
  • UND: es ist völlig ok, ein Quilttop wegzuwerfen. WENN die ganzen negativen Gefühle mit in den Müll fliegen ;-))

Sunday, July 20, 2014

Sunday's sighting / Sonntagsbild

I managed to take this pic from Basti ;-))
Glückstreffer - ein Schnappschuß von unserem Basti ;-))

Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.

Friday, July 18, 2014

A little finish: 7" purple quilt

It's not a big quilt - but I like this little purple one ! It has a background with woven strips over a flowery fabric - and once again, a binding done with some yarn.

Das ist kein Riesenquilt - aber ich mag diesen kleinen quadratischen Quilt mit seinen nicht ganz 18 cm im Quadrat ;-)) Der Hintergrund besteht aus gewebten Streifen über einem Blütenstoff - und wieder mal bekam das Ganze eine Einfassung mit Strickgarn verpaßt.


The 3D-flower took me some headscratching, but in the end I got it the way I wanted it. 
Die 3D-Blüte hat mich ein bißchen Überlegung gekostet, aber am Ende hatte ich sie so, wie ich sie wollte.


Update: I'm linking up with "Finish Friday" and "Off the Wall Fridays" - jump over to see some really cool things really cool people have finished !

Wednesday, July 16, 2014

GOOD news - really good news !!

In 2012, I posted a promise on this blog - to try again in 2014. I kept my promise - and entered three quilts into the juried show "Wide Horizons IV". And guess what - I got an email telling me that  "Occasional 5" is IN !!! When I saw that email in my inbox ... I got nervous. Honestly, I had to read those precious first sentences twice before I started to grin and to tear up at the same time:


Congratulations!  Your work “Occasional 5” has been juried into SAQA Europe and Middle East: Wide Horizons IV, at the European Patchwork Meeting in Alsace, France, September 18th to 21st 2014. 
The jurors, Elsbeth Nusser-Lampe (Germany), Christine Restall (UK) and Charlotte Yde (Denmark) selected 31 artworks from the 82 submitted by 48 artists from 12 countries.
 
Detail of "Occasional 5"

 2012 habe ich auf diesem Blog ein Versprechen abgegeben - nämlich, 2014 einen neuen Versuch zu starten. Das habe ich getan - und drei Quilts für die jurierte Ausstellung "Wide Horizons IV" angemeldet. Dann kam da neulich eine E-Mail ... von Alicia Merrett, der Kuratorin ... ich wurde nervös. Und dann mußte ich die Mail zweimal lesen ... und fing prompt an, gleichzeitig zu strahlen und zu schniefen: "Occasional 5" wird in der SAQA-Ausstellung im Elsaß zu sehen sein !! Ich freue mich riesig darüber und kann es kaum erwarten, meinen Quilt dort zu sehen ;-))

See you there - I'll be the one with that silly grin on her face ;-))
Ich freu' mich darauf, ganz viele Leute im Elsaß zu treffen - ich bin dann die mit dem dicken Grinsen im Gesicht ;-)) 

PS: I'm linking up with "Can I get a whoop-whoop" - jump over to discover other quilter with happy news ;-)

Sunday, July 13, 2014

Sunday's sighting / Sonntagsbild

Was this snail on lookout-duty? I don't know ;-))

Ob diese Schnecke Wachdienst hatte? Wir wissen es nicht ...

Let's see if Susanne and Tina have a picture for you.

Monday, July 07, 2014

Another try at the dreaded sketchbook - and a lightbulb

The sketchbook and me - a love-hate-relationship it was. I tried several time to "get it" because ... "you have to use a sketchbook if you want to be an artist!"

Well ... my last attempt was last year - and I blogged about it here. I liked it, it was fun - but it was time-consuming. And as I'm almost always short on time, I wanted to spend my time at my sewing machine.
But than - my friend Martina offered a class with Britta Ankenbauer. "How to use a sketchbook for textile artists" - I signed up. With the idea of "give it a try one more time - if it does not work out, at least I have tried. SERIOUSLY."
The class was a lot of fun, and we explored so many aspects! Britta got us to do two things I love to do most: she made us laugh, and she got me thinking. In the end, I realized - working with a sketchbook is not necessarily about producing wonderful art journals. For me, it is a chance to write ideas down. And even more important - to try things out and have the results all in one place. Had I done this before ... well, that's a topic for another post ... 
Anyway: if you have the chance to take a class with Britta Ankenbauer - do it ! Laughing and thinking -  does it get any better ?

Result of class: SEVERAL sketchbooks ALL in use - one full. Already ...
Die Sache mit dem Skizzenbuch - das war immer eine Hassliebe-Geschichte für mich. Mehrere Male hab ich's versucht, schließlich heißt es ja immer, als "Künstlerin muß frau ein Skizzenbuch haben!".
Der letzte Versuch liegt jetzt ziemlich genau ein Jahr zurück - darüber hab ich hier gebloggt. Es war nett, hat wirklich Spaß gemacht - aber es fraß auch ganz schön Zeit. Und da Zeit bei mir meistens knapp ist, zog ich es dann doch vor, meine Zeit an der Nähmaschine zu verbringen ...
Doch dann - bot Martina einen Skizzenbuch-Kurs mit Britta Ankenbauer an. "Skizzenbuch richtig benutzen für Textilkünstler" (oder so ähnlich)... ich hab mich angemeldet. Mit dem Hintergedanken - ich probier das jetzt ein letztes Mal. Wenn's dann wieder nix wird, hab ich es zumindest ernsthaft versucht!
Der Kurs war toll - und hat viel gebracht. Britta nahm uns an die Hand und gab Hilfestellung. Klasse fand ich, dass ich zwei Dinge reichlich tun konnte, die ich gerne mache: wir haben viel gelacht - und es gab Futter für den Kopf. Letztlich kapierte ich: mit einem Skizzenbuch zu arbeiten, heißt nicht notwendigerweise, tolle Art Journals zu machen. Für mich sind meine Skizzenbücher (ja, es sind mehrere geworden ...) Ideenfänger und -bewahrer. Fast noch wichtiger: darin kann ich die kleinen Müsterlein sammeln, die frau schlauerweise machen sollte, bevor sie sich an den großen Quilt ranmacht. Hätte ich das mal gemacht - aber das wird ein Thema für einen anderen Post werden ... 
Kurz und gut: wenn du die Chance hast, einen Kurs mit Britta Ankenbauer zu besuchen - tu's. Lachen und Denken gleichzeitig - hey, besser gehts doch nicht, oder ?